Verlag Moritz Schäfer
  StartseiteHauptseite VerlagVersand & ZahlungWiderrufsbelehrungServiceAGBHilfe & BeratungKontaktDatenschutzerklärungImpressum 
Wasserkraft und Elektrifizierung im Werragebiet    NEU
Abbildung
[+] Bild vergrößern


[+] weitere Bilder:
Bild 2  Bild 3  
Von den Anfängen bis zur Gegenwart

Von Prof. Dr. Udo Rindelhardt.
2018

188 Seiten mit vielen Abbildungen, Zeichnungen und Karten. Format 24 x 17 cm.

Artikel-Nr. 588
Gewicht: 532 g


ISBN: 978-3-87696-162-0

In diesem Werk wird die Entwicklung der öffentlichen Stromversorgung im thüringischen Werragebiet unter besonderer Berücksichtigung des Beitrages der dort vorhandenen Wasserkraft dargestellt. Dabei wird vom heutigen Gebietsstand Thüringens ausgegangen. Innerhalb der historischen Etappen wird das Werragebiet flussabwärts von der Quelle bis zur Landesgrenze betrachtet. Davon wird nur bei den ersten Anlagen (Inbetriebnahme vor 1900) abgewichen, hier erfolgt die Darstellung chronologisch. Die historische Entwicklung wurde wesentlich durch die Fortschritte der Elektrifizierung und die technische Entwicklung der Wasserkraftanlagen seit dem letzten Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts bestimmt. Zum anderen beeinflussten auch die politischen Umbrüche in der deutschen und thüringischen Geschichte im 20. Jahrhundert deutlich die jeweils nachfolgende Etappe.

Der größte Teil der Standorte mit kleineren Leistungen wird heute im Nebenerwerb und zur Eigenversorgung betrieben. Häufig wurden alte Turbinen wieder aufgearbeitet, nicht selten wurden auch Wasserräder neu erbaut. Neu sind in allen Fällen die elektrischen Komponenten, in der jüngst in Betrieb genommenen Anlage in Sundhausen ist der eingesetzte Gleichstromgenerator über einen Wechselrichter mit dem Netz gekoppelt.

Die Arbeit entstand mit der Hoffnung, einen breiten Kreis von technisch und historisch interessierten Fachkollegen, Anlagenbetreibern und Chronisten anzusprechen. Die dargestellten Entwicklungen sind nicht nur charakteristisch für das betrachtete Werragebiet im Südwesten Thüringens. Sie vollzogen sich in ähnlicher Weise auch in den anderen ostdeutschen Ländern.

Auch wenn die Wasserkraft heute in der Stromversorgung keine große Bedeutung mehr hat, so leistete sie doch einen bedeutenden Beitrag am Beginn der Elektrifizierung. Auch heute führen technische Weiterentwicklungen zu einer effizienteren Nutzung dieser natürlichen Ressource. Im Rückblick wird auch deutlich, welche Bedeutung dem Ausbau der elektrischen Netze bereits vor 100 Jahren zukam. Diese Erkenntnis wird vielen auch heute wieder – in ganz anderer Dimension – deutlich angesichts der aktuellen, mit dem Stichwort Energiewende verbundenen Netzausbauten in Deutschland.

 
24,95 EUR 1)

lieferbar



 Druckansicht
Zusätzliche Informationen zum Artikel
 
Diese Artikel könnten auch interessant sein
Warenkorb
Artikelsuche
Benutzerkonto
Top 10 des Monats
Maschinenkunde Müllerei
Abbildung
>> Top 10 Liste
Service-Menü
Status der Artikel
Letzte Aktualisierung: 17.09.2018, 14:09
 
Fußnote 1): Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und zzgl. Versandkosten.        Irrtum vorbehalten!        © 2018  Verlag Moritz Schäfer, Detmold

VMS-SHOP 1.36